Reaktivierung von Vorseilen
für den Freileitungsanlagenbau

Hubschraubereinsatz im Freieleitungsanlagenbau
Vor- oder Windenseile aus Tauwerk dienen zum Einzug von Leiterseilen bei der Montage von Freileitungstrassen.

Vor- oder Windenseile

Im Kundenauftrag prüft und repariert die Drahtspleißerei Köppen GbR in unregelmäßigen Abständen spezielle Tauwerke die im Freileitungsanlagenbau Anwendung finden.
Diese, Vor- oder Windenseile genannt, werden zum Einziehen der eigentlichen stromführenden Leiterseile verwendet. Das kann über größere Entfernungen von 1500 Meter und mehr erfolgen.

Bei den Vorseilen handelt sich um 12-fach geflochtene Hochleistungstauwerke aus hochfestem Polyestergarn mit einem speziellen Finish für eine höhere Bruchkraft. Sie besitzen zudem eine gute Abriebsfestigkeit und sind sehr UV-Beständig. Hohe Beanspruchung und trotzdem sicher

Hochbelastet und trotzdem sicher

Die Vorseile werden in der Praxis auf eine Trommel mit 3 Einzelseilen zu je 500m gewickelt. An den Seilen befinden sich beiderseits gespleißte Schlaufen. Die Seile lassen sich über sogenannten Fischverbindern koppeln und damit beliebig verlängern.

Bei ihrem Praxiseinsatz werden diese Hilfsseile sehr stark beansprucht und mitunter nicht normgerechten verwendet. Dennoch müssen sie im täglichen Gebrauch stets den vom Gesetzgeber und Hersteller vorgegebenen Sicherheits- und Anwendervorschriften genügen. Das stellt den Nutzer stets vor die Frage nach der aktuellen Trag- und Zuverlässigkeit seiner Arbeitsseile.

Methode zum Prüfen und Zertifizieren

Die Drahtspleißerei Köppen GbR hat hierzu ein spezielles Prüfverfahren entwickelt mit dem wichtige technische Daten des Vor- bzw. Windenseiles sicher ermittelt werden können.
Dazu zählen:

  • die Bruchkraft
  • die Länge
  • eventuelle Materialmängel

Gemäß den technischen Vorgaben werden anschließende folgende zuvor ermittelte Daten dauerhaft und unverlierbar an den geprüften Seilen angebracht:

  • Prüfmonat und Jahr,
  • nächste Prüfung,
  • ermittelte Bruchkraft,
  • Seillänge,
  • Seriennummer

Reparieren und Reaktivieren

Vor dem Prüfzyklus werden die festgestellten Mängel behoben. Dazu zählt auch das neue Spleißen abgerissene Ösen.

Durch dieses Verfahren konnten bereits tausende Meter unzertifizierter und damit weitestgehend unbrauchbar gewordener Vorseile wieder rückgewonnen werden.

Trommel- und Messeinrichtung
Thomas Meyer ist für die Prüfung in der DSK GbR zuständig (Trommel- und Messstrecke)
Defektes Vorseil
Teilstück eines defekten Vorseiles mit gekennzeichneten Schadstellen
zertifizieretes und gekennzeichnetes Vorseil
zertifizieretes und gekennzeichnetes Vorseil für den weiteren Einsatz
Trommeln mit Vorseilen nach der Prüfung
Trommeln mit Vorseilen nach der Reparatur und Zertifizierung

 

Text: wodtke media, Fotos: wodtke media
Stand: 8. Juni 2015

Menü

Tel.: 03385 / 49 44 31 - 0

Mo. - Do.: 6.00 - 17.45 Uhr
Fr.: 6.00 - 15.45 Uhr

jetzt geschlossen

snowflakesnowflakesnowflakesnowflakesnowflakesnowflakesnowflakesnowflakesnowflakesnowflakesnowflakesnowflakesnowflakesnowflakesnowflakesnowflakesnowflakesnowflakesnowflakesnowflake